News

Veröffentlicht: Dienstag, 25. September 2018 11:54

Festveranstaltung Fußballerwahl 2018

Zur Festveranstaltung anlässlich der Fussballerwahl 2018 versammelten sich wie in jedem Jahr am letzten Freitag etwa 160 Sportlerinnen und Sportler in der Cafeteria der Sparkasse Wittenberg.

Die Auszeichnungen der Sportler nahmen der Bundestagsabgeordnete Sepp Müller, der Bürgermeister der Stadt Gräfenhainichen Enrico Schilling, der Präsident des Kreissportbundes Uwe Loos, Bernd Rüdiger Specht (Sponsor) sowie die Vertreter der Sparkasse Wittenberg Bjorn Kieselstein und Raik Friedrich vor.
Die Stimmen für die 48 Kandidaten in 8 Rubriken konnten in den zurückliegenden Wochen bei der Mitteldeutschen Zeitung und FuPa.net abgegeben werden. Das Votum war ausgezählt worden und es sollte ein spannender Abend werden. Die Leistungen aller Kandidaten wurden nochmals vorgestellt und gewürdigt, denn jeder hätte den Sieg verdient gehabt.

 Spieler des Jahres

 

1. Platz Kevin Ziebel SV Grün-Weiß Annaburg 22,9 %
2. Platz Jasem Quaider FC Grün Weiß Piesteritz II 21,3 %
3. Platz Wesley Madaj VfB Zahna 15,3 %
3. Platz Mathias Müller FC Victoria Wittenberg 15,3 %
5. Platz Michael Fiala SV Rot Weiß Kemberg 12,9 %
6. Platz Tom Schulze TSV Blau-Weiß 90 Prettin 12,3 %

Mannschaft des Jahres

1. Platz       SV Grün-Weiß Annaburg 26,1 %
2. Platz SV Eintracht Elster II 22,5 %
3. Platz FC Victoria Wittenberg 20,2 %
4. Platz TSV Blau-Weiß 90 Prettin 18,0 %
5. Platz FC Grün-Weiß Piesteritz II   8,3 %
6. Platz FSV Rot-Weiß Bad Schmiedeberg          4,9 %

Spielerin des Jahres

1. Platz      Julia Schramm      SG Dabrun/Jessen 25,9 %
2. Platz Sandra Wötzel SV Turbine Zschornewitz 22,7 %
3. Platz Sabrina Petermann    SG Kemberg/Eutzsch/Reinsdorf 19,6 %
4. Platz Wiebke Holzmüller KAW U-15 Mädchen 16,6 %
5. Platz Juliane Kalz KAW U-15 Mädchen 12,7 %
6. Platz Nadine Hellwig SG Dabrun/Jessen   2,5 %

Ehrenamtler des Jahres

1. Platz      Erhard Hosan      VfB Gräfenhainichen      23,0 %
2. Platz Swen Köckritz SV Glück Auf Möhlau 21,7 %
3. Platz Horst Bremisch VfB Rackith 20,3 %
4. Platz Dirk Remme SV Eintracht Elster 15,3 %
5. Platz Carsten Gläsel SV Reinsdorf 13,4 %
6. Platz Günther Kunze Einheit Wittenberg   6,3 %

Schiedsrichter des Jahres

1. Platz     Ralf Beeger 27,6 %
2. Platz Dieter Liebig 26,8 %
3. Platz          Frank Bläsing 16,1 %
4. Platz Lothar Rolle 15,8 %
5. Platz Fritz Kleinschmager          9,7 %
6. Platz Helmut Rebhahn   4,0 %

Trainer des Jahres

1. Platz     Kevin Johannes JSG Heidekicker 26,1 %
2. Platz Maximilian Böhme    SG Einheit Wittenberg/Reinsdorf   19,4 %
3. Platz Jens Madaj VfB Zahna 17,5 %
4. Platz Karsten Hotek TSV Blau Weiß 90 Prettin 17,2 %
5. Platz Uwe Rohlick SV Grün-Weiß Annaburg 15,1 %
6. Platz Alexander Ehle FC Grün-Weiß Piesteritz   4,7 %

Nachwuchsfußballer des Jahres

1. Platz Willem Aulich JSG Heidekicker B-Junioren 24,3 %
2. Platz Tim Schindler VfB Gräfenhainichen E-Junioren 22,8 %
3. Platz      Alexander Grobmann    Rot-Weiß Kemberg C-Junioren 16,7 %
4. Platz Jonathan Michlick Allemannia Jessen A-Junioren 13,7 %
5. Platz Henning Fricke SV Seegrehna C-Junioren 12,2 %
6. Platz Markus Niemitz FC Grün-Weiß Piesteritz A-Junioren 10,3 %

Nachwuchsmannschaft des Jahres

1. Platz      JSG Heidekicker C-Junioren 28,4 %
2. Platz SG Jessen/Annaburg/Elster D-Junioren 27,4 %
3. Platz SG Einheit Wittenberg/Reinsdorf     C-Junioren     21,5 %
4. Platz FC Grün-Weiß Piesteritz A-Junioren 11,3 %
5. Platz JSG Heidekicker B-Junioren   9,4 %
6. Platz FC Grün-Weiß Piesteritz E-Junioren   2,0 %

Weiterhin wurde an einige Auserwählte die ´Ehrennadel in Silber´ des Fußballverbandes Sachsen-Anhalt verliehen. 

Frank Thiecke (SV Turbine Zschornewitz) wurde für seine langjährige verdienstvolle Arbeit für den Fußballsport in Sachsen-Anhalt die Ehrennadel in Silber verliehen (v.l. Peter Kein, Frank Thiecke, Joachim Golly).

 

Bernd Rüdiger Specht (Sponsor der Bambini Hallenmeisterschaften "Cup der kleinen Spechte") wurde die Ehrennadel in Silber verliehen (v.l. Jana Kilian, Bernd Rüdiger Specht, Joachim Golly).

André Göricke (Spielausschussvorsitzender des KFV Wittenberg) wurde die Ehrennadel in Silber vom Präsidenten des  Kreissportbundes Wittenberg, Uwe Loos, überreicht (v.l. Joachim Golly, André Göricke, Uwe Loos).

Raik Friedrich (SV Glück Auf Möhlau) wurde die Ehrennadel in Silber vom Bürgermeister der Stadt Gräfenhainichen, Enrico Schilling, für seine langjährige Arbeit im Vereinswesen und dem Aufbau des Nachwuchszentrum der JSG Heidekicker überreicht (v.l. Joachim Golly, Raik Friedrich, Enrico Schilling).

Thomas Rinke (Chefredakteur FuPa Sachen-Anhalt) wurde die Ehrennadel in Silber durch den Bundestagsabgeordneten Sepp Müller in Anerkennung für seine langjährige verdienstvolle Zusammenarbeit im Sinne des Fußballsports in Sachsen-Anhalt verliehen (v.l. Joachim Golly, Thomas Rinke, Sepp Müller).

Es war wieder ein spannender und gelungener Event. Der KFV Wittenberg bedankt sich bei allen Unterstützern und besonders beim Vorstand der Sparkasse Wittenberg. Die Bereitstellung der Cafeteria trug wieder maßgeblich zu einem gewohnt festlichen Ambiente bei.