News

Veröffentlicht: Donnerstag, 16. März 2017 10:29

3. „Specht-Cup“ der Bambinis

„Im Vordergrund standen Spaß, Freude und Begeisterung am Fußball spielen, und das hatten unsere Jungs und Mädels.

Die 5,5 Turnierstunden bewältigten unsere Jüngsten mit Bravour.“, so die Aussage des Jessener Bambini-Trainer zum Saisonhöhepunkt für die kleinsten Kicker und Kickerinnen  des Landkreises. Am 4. März fand der 3. „Specht-Cup“ in der Stadthalle Wittenberg statt. Lange vorher schon trainierten die Kinder fleißig und wollten an diesem Tag ihr Bestes geben.

10 Teams (9 aus dem KFV Wittenberg und 1 Team aus Dessau) waren diesmal dabei und zeigten ihr fußballerisches Können auf dem Parkett.

In der Gruppe A kämpften die Teams von SV Rot Weiß Kemberg, Dessauer SV 97, SG Pratau/Seegrehna, SV Grün Weiß Annaburg und FC Grün Weiß Piesteritz II um den Pokal.

Gruppe B wurde komplettiert von SV Germania 08 Wartenburg, SV Allemannia 08 Jessen, FSV Rot Weiß Bad Schmiedeberg, VfB Gräfenhainichen und dem 1. Team des FC Grün Weiß Piesteritz    

Deutlich mit 4 Siegen in den Gruppenspielen konnten sich die Gäste aus Dessau fürs Finale qualifizieren. Auch Piesteritz I gewann alle Vorrundenspiele und war somit der Finalgegner der Dessauer.  Das Finale gewann dann Piesteritz deutlich mit 5:0. Somit sind die Kicker von Grün-Weiß Sieger des „Specht-Cups“ 2017 und gleichzeitig Hallenkreismeister der G-Junioren des Landkreises.

1.

 

FC Grün Weiß Piesteritz I

2.

 

Dessauer SV 97

3.

 

SG Pratau/Seegrehna

4.

 

SV Germania 08 Wartenburg

5.

 

SV Grün Weiß Annaburg

6.

 

VfB Gräfenhainichen

7.

 

SV Allemannia 08 Jessen

8.

 

FC Grün Weiß Piesteritz II

9.

 

SV Rot Weiß Kemberg

10.

 

FSV Rot Weiß B. Schmiedeberg

Bester Torhüter des Turniers wurde Christian Starke von FC Grün Weiß Piesteritz II. Zum besten Spieler wurde Lenny Carius von der SG Pratau/ Seegrehna gewählt. Bester Torschütze wurde Vinzent Neuberg vom FC Grün Weiß Piesteritz I.

Aber an diesem Tag ging kein Kind leer aus. Alle teilnehmenden Spieler und Spielerinnen erhielten eine Medaille.

Ein großer Dank an die Firma Specht  und alle anderen Sponsoren und freiwilligen Helfern, die diesen Tag für die Kinder zum Höhepunkt machten. Dank auch an alle Eltern, Großeltern, Freunde und Verwandte, die gemeinsam die Kleinsten immer bei Laune hielten und für gute Stimmung sorgten.