News

Veröffentlicht: Mittwoch, 31. August 2016 18:36

Fair ist mehr! - DFB Auszeichnung für SG Jessen/Annaburg/Elster/Zahna

Die Nachwuchsspielgemeinschaft der Vereine Allemannia 08 Jessen, Grün-Weiß Annaburg, Eintracht Elster und VfB Zahna erhielt am 31.08.2016 von Vertretern des Deutschen Fussballbundes (DFB) und des Fußballverbandes Sachsen-Anhalt (FSA) eine Auszeichnung für Ihre besondere sportliche Fairness.

 In allen 4 Altersklassen (A-, B-, C- und D- Junioren) erreichte die Spielgemeinschaft in der Fairnesstabelle den 1. Platz. Solch eine Leistung wurde noch nie vorher erreicht und ist daher einzigartig in diesem Ausmaße. Für alle Spieler gab es eine Tüte mit einem T-Shirt und weiteren Kleinigkeiten als Zeichen der Anerkennung dieser Leistungen. Zudem erhielten die Trainer einen Ball überreicht.

Der Bürgermeister der Stadt Jessen und eine Vertreterin der Stadt Zahna/ Elster waren ebenfalls bei dieser Veranstaltung vertreten. SIe lobten die gute Zusammenarbeit der 4 Vereine im Nachwuchsbereich und sprachen ebenfalls Ihren Respekt für diese Leistung aus. Zum Ende hin ergriffen auch die Vorstände der Vereine noch einmal das Wort. Sie sprachen sich für eine weitere gute Zusammenarbeit aus. Alles in allem war es eine gelungene Veranstaltung mit einer gerechten Würdigung der Leistungen der vergangenen Saison für die Mannschaften, die Trainer und die Vereine.

Auch der Vorstand des KFV Fußball Wittenberg gratuliert den Spielgemeinschaften zu diesem Erfolg und zollt den gesamten Teams allergrößten Respekt. In erster Linie sind die Spieler auf dem Platz für die sportliche Fairness verantwortlich. Jedoch sollte man die Fädenzieher im Hintergrund nicht vergessen! Die Trainer sind diejenigen, welche ihre Schützlinge Woche für Woche darauf hinweisen, dass ein sportlich faires Miteinander, das A und O im Fußball ist. Respekt und Anerkennung vor diesen Trainerleistungen. WIr hoffen, dass auch andere Vereine und Mannschaften, diesem Vorbild nacheifern.